Sie haben Ihre Karten sind mit einem Muster oder einem Bildmotiv bis zum Rand gestaltet, und der Druck soll jetzt in der Großauflage teurer sein, als wenn Sie einen weißen oder gleichfarbigen Rand eingebaut hätten. Dabei stellt sich natürlich die Frage, warum das so ist, während bei einer Kleinauflage es dort keinen Preisunterschied gibt.

Der Grund liegt in den unterschiedlichen Druckverfahren, die für Klein- und Großauflagen angewendet werden. Im Offsetdruck (für Großauflagen) liegen die einzelnen Karten auf dem Druckbogen normalerweise direkt nebeneinander. Bei einem weißen Rand oder einer gleichmäßigen Fläche des Randes können die Karten mit einem Schnitt durchgeschnitten werden, siehe Abbildung unten „Einfacher Durchschnitt„.

Hat der Rand ein Muster oder ist der Hintergrund ein Foto, müssen die Karten mit einem größeren Abstand voneinander auf den Druckbogen gesetzt werden, welcher dann doppelt geschnitten wird, siehe Abbildung unten „Doppelter Durchschnitt„.

Bei Kleinauflagen im Digitaldruck arbeiten wir grundsätzlich mit dem doppelten Durchschnitt, weil immer sehr viele verschiedene Aufträge gleichzeitig produziert werden. Deshalb ist der Preis hier auch einheitlich.

S140524MSnGbKBerlinSetVS

Einfacher Durchschnitt

 

S140524MSnGbKBerlinSetVS

Doppelter Durchschnitt

 

Detaillierte Infos zu den einzelnen Produkten und deren Gestaltung erhalten Sie auch mit einem individuellem Angebot. Dieses können können Sie sich mit unserem Angebots-Kalkulator ganz einfach automatisch erstellen lassen. 

Zum Angebots-Kalkulator…

Warum werden Karten mit Motiven, die bis zum äußersten Rand reichen, im Offsetdruck teurer?
Rate this post

Category: Rand & Kartenbeschnitt

← Warum werden Karten mit Motiven, die bis zum äußersten Rand reichen, im Offsetdruck teurer?