Da wir vom Einzelstück bis zur Massenproduktion in Zehntausender-Auflagen alle Größenordnungen an möglichen Spiele-Produktionen abdecken, setzen wir auf zwei unterschiedliche Produktionsverfahren, die je nach Höhe der Auflage zum Einsatz kommen.

Kleinauflagen (1 Spiel bis etwa 400 Spiele) sind im Digitaldruck günstiger zu produzieren. Die Standard-Formate können Sie bei diesen Stückzahlen auch direkt über unsere Webseite MeinSpiel.de gestalten und bestellen. Ihre Druckdaten, die Sie über die Webseite hochladen, werden direkt zur Digitaldruckmaschine gesendet, so dass Ihre Bestellung schon nach 5 Werktagen geliefert werden kann.

Ab etwa 500 Stück ist der sogenannte Offsetdruck günstiger. Hier arbeiten wir mit komplett anderen Maschinen, so dass auch Ihre Druckdaten anders aufbereitet werden müssen. Vorteil für Sie ist, dass Sie bei Auflagen in dieser Höhe wesentlich mehr Optionen hinsichtlich Weiterverarbeitung und Verpackungen haben. Zudem ist das Druckbild noch einen Tick besser als im Digitaldruck. Auch Sonderwünsche bezüglich Sonderfarben, Sonderformaten oder Beilagen wie einer Spielanleitung sind machbar.

Welches Druckverfahren für Ihr Projekt konkret in Frage kommt, erkennen Sie im Angebot, das Sie sich bei uns automatisch erstellen lassen können. Hier kommen Sie zu unserem Angebots-Kalkulator…

Welcher unserer beiden  Gestaltungsleitfäden für Sie relevant ist, ist davon abhängig, ob Ihre Spiele im Digitaldruck (Auflage 1 bis ca. 500 Spiele) oder im Offsetdruck (ab ca. 500 Spiele) produziert werden.

GrossundKleinauflagenGestaltungsleitfaden

Zum Gestaltungsleitfaden für Digitaldruck (Auflage 1-500)

Zum Gestaltungsleitfaden für Offsetdruck (Auflage ab 500)

Detaillierte Infos zu den einzelnen Produkten und deren Gestaltung erhalten Sie auch mit einem individuellem Angebot. Dieses können können Sie sich mit unserem Angebots-Kalkulator ganz einfach automatisch erstellen lassen. 

Zum Angebots-Kalkulator…

Warum gibt es zwei Produktionsverfahren, und welches ist für mich das Richtige?
Rate this post

Category: Druckvorstufe & Produktion

← Warum gibt es zwei Produktionsverfahren, und welches ist für mich das Richtige?