Schafkopf Spielkarten

Schafkopf – Welche Varianten es gibt, und wie Sie Ihre eigenen Schafkopf-Karten drucken können

Das Kartenspiel Schafkopf gilt als bayerisches und fränkisches Kulturgut. Es ist eines der beliebtesten Kartenspiele in Bayern und Franken.

In diesem Artikel zeigen wir Ihnen, welche Blatt-Varianten es gibt und wie Sie diese bei uns individualisieren können. Dazu gibt es Wissenswertes zur Geschichte und zu den Regeln des Schafkopfspiels.

Schafkopf in zwei Blatt-Varianten

Schafkopf - bayerisches Blatt

Schafkopf, bayerisches Blatt

Schafkopf-Karten sind in zwei Blattvarianten bekannt. Das bayerische Blatt ist das am weitesten verbreitete Schafkopf-Blatt. Es setzt sich aus den Farben Eichel, Grün (Gras), Herz und Schelle sowie den Karten Ass (Sau), König, Ober (Bauer), Unter (Wenz), 10, 9, 8 und 7 zusammen.

Schafkopf - fränkisches Blatt

Schafkopf, fränkisches Blatt

In der Region Franken wird vorwiegend das fränkische Blatt gespielt. Es besteht ebenfalls aus den Farben Eichel, Grün (Gras), Herz und Schelle sowie den Karten Ass (Sau), König, Ober (Bauer), Unter (Wenz), 10, 9, 8, 7 und 6.

Im Gegensatz zum bayerischen Blatt sind die Schellen- und Herz-Ass eher schlicht gestaltet, hingegen zeigt Grün-Ass einen Adler und Eichel-As einen Löwen.

Eigene Schafkopf Spielkarten gestalten

Überraschen Sie Freunde, Verwandte oder Geschäftskunden mit einem individuell gedruckten Schafkopf-Spiel!

Schafkopf-Karten können Sie vom Einzelstück bis zur Großauflage bei uns individuell drucken.

Die Karten-Rückseiten, die Motive der Spielkarten-Vorderseiten sowie teils auch die Verpackung sind individuell gestaltbar. Versehen Sie die Kartenrückseite mit Ihrem Firmenlogo, und individualisieren Sie optional auch jede Karte mit eigenen Fotos oder Illustrationen.

Oder Sie entwerfen Ihre Schafkopf-Spielkarten komplett selbst. Vorlagen und eine Anleitung zur Gestaltung der Schafkopf-Karten finden Sie in unserem Gestaltungsleitfaden.

Für Einzelstücke und Kleinauflagen bis 100 Stück

Schafkopf - individuell… nutzen Sie unseren Spielkarten-Designer. Damit ist die Gestaltung Ihres individuellen Schafkopf-Spiels kinderleicht und individuell umsetzbar. Um Ihre eigenen Schafkopf-Karten zu gestalten, benötigen Sie keine Grafikkentnisse.

 

Für Auflagen ab 100 Stück

schafkopf preise… können Sie sich mit unserem Preis-Kalkulator direkt ein individuelles Angebot für Ihre Schafkopf-Spielkarten erstellen lassen.

Format, Material und Verpackungen unserer Schafkopf-Spielkarten

Schafkopf-Karten haben standardmäßig das Format 56 x 100 mm sowie abgerundete Ecken mit einem Radius von 5 mm. Sie werden in Turnierqualität aus echtem extra starkem Spielkartenkarton (410 gr) hergestellt und mit einer Schutzlackierung versehen. Eine eingearbeitete Graphitschicht verhindert, dass die Karten beim Spielen durchschaubar sind, wenn man sie gegen das Licht hält.

Für Ihr individuelles Schafkopf-Kartenspiel stehen Ihnen verschiedene Verpackungen zur Verfügung. Welche Verpackungsoptionen Sie für Ihr Schafkopf wählen können, hängt von der gewünschten Auflage Ihrer Schafkopf-Karten ab:

Klarsichtetui

Klarsichtetui für SchafkopfEigenschaften: Robust, praktisch & günstig

Material: transparenter Kunststoff, mit Bodenteil und Deckel

Individualisierung: nicht möglich

Auflagen: Ab Einzelstück. Bis Auflage 15.000 in der Regel am preisgünstigsten.

Stülpdeckelbox

schafkopf boxEigenschaften: Wertig & spieltypisch

Material: Hartkarton mit Bezugspapier

Individualisierung: Ab Einzelstück Deckel individuell bedruckbar.

Metallbox

Eigenschaften: Edel & langlebig

Material: Weißblech, silber

Individualisierung: Optionale 4C-Bedruckung

Auflagen: Preislich v.a für Auflagen unter 500 Stück geeignet.

Faltschachtel

Eigenschaften: Kompakt & individuell

Material: Karton mit 4C-Bedruckung und Öffnungslaschen oben und unten.

Individualisierung: komplett individuell bedruckbar

Auflagen: Ab 500 Stück produzierbar. Vor allem für höhere Auflagen geeignet, da die Stückkosten bei steigender Auflage stark sinken.

 

Wenn Sie es schlichter mögen, können Sie Ihre individuellen Schafkopf-Spielkarten auch lediglich von einer transparenten Cellophan-Ummantelung schützen lassen, die direkt nach der Öffnung weggeworfen werden kann.

Sie wollen Schafkopf-Karten bedrucken?

Geschichte des Schafkopf: ein altes Spiel mit jungen Regeln

Über den Ursprung und die Entstehung von Schafkopf ist im Vergleich zu anderen Kartenspielen eher wenig bekannt. Die erste nachgewiesene schriftliche Erwähnung stammt aus dem sächsichen Bußgeldkatalog des Jahres 1782. Die erstmalige Erwähnung eines nach bayerischen Regeln gespielten Schafkopfspiels ist für das Jahr 1849 belegt.

Es wird vermutet, dass sich das bayerische Schafkopf von Norden her ausbreitete. Belegbar ist diese Vermutung jedoch nicht.

Das Schafkopf-Büchlein – Ausführliche Anleitung zum Erlernen und Verbessern des Schafkopfspiels mit deutschen Karten aus dem Jahr 1895 ist das älteste bekannte Regelwerk. Erst am 17. Dezember 1989 jedoch – also mehr als 200 Jahre nach der ersten bekannten Erwähnung des Spiels – wurden auf dem 1. Bayerischen Schafkopf-Kongress im Münchener Hofbräuhaus durch den Bayerischen Schafkopf-Verein e. V. die Spielregeln offiziell festgelegt.

Mittlerweile hat sich der Verein Schafkopfschule e. V. als offizielle Berufungsinstanz bei Fragen der Regelauslegung etabliert.

Die Schafkopf-Spielregeln sind schnell gelernt

Für ein Schafkopf-Spiel braucht man 4 Spieler.

Die höchsten Spielkarten im Schafkopf sind die Ober. Der höchste Ober ist der Eichel-Ober, gefolgt von Grün-Ober, Herz-Ober und Schell-Ober.

Die zweithöchsten Trümpfe sind die Unter, auch hier in der Reihenfolge Eichel, Grün, Herz und Schelle.

Es gibt vier Farben beim Schafkopf: Eichel, Grün, Herz und Schelle. Herz ist Trumpf (wie Ober und Unter ebenfalls) und schlägt alle anderen Farben.

Innerhalb der Farben ist das Ass (die Sau) am höchsten. Danach folgen 10, König, 9, 8 und 7.

Der Wert einer Karte wird in Augen ausgedrückt. Die einzelnen Karten haben folgende Augen-Werte:

  • Ass (Sau) = 11
  • 10 = 10
  • König = 4
  • Ober = 3
  • Unter = 2
  • Rest = 0

Zählt man alle Karten eines Schafkopfspiels zusammen, erhält man insgesamt 120 Augen. Gewonnen hat die Partei, die mindestens 61 Augen macht. Erziehlt die Spielerpartei 60 Augen, gewinnt die Gegenspielerpartei.

Darüber hinaus gibt es weitere Spielarten wie beispielsweise mit Schneider. Mit Schneider gewonnen gilt ein Spiel, bei dem die Spielerpartei 91 Augen erzielt hat. Mehr dazu erfahren Sie im offiziellen Regelwerk.

Um Spieler sein zu können, braucht man eine Farbe ohne das dazugehörige Ass.

Sein Mitspieler ist, wer das entsprechende Ass auf der hat.

Der Ablauf des Schafkopf-Spiels

Der Spieler beginnt, indem er eine Karte in die Mitte wirft. Im Uhrzeigersinn folgen die weiteren Spieler. Wer die höchste Karte gespielt hat, gewinnt die Runde (den Stich).

Im Schafkopf muss bedient werden. Das heißt: Wird beispielsweise Eichel als erstes in die Mitte gelegt und der folgende Spieler hat Eichel auf der Hand, muss er ebenfalls Eichel spielen. Hat man keine Karte dieser Farbe, kann man frei wählen.

Wurde alle Karten ausgespielt, zählen die jeweiligen Spielparteien ihre Punkte zusammen.

Nähere Details über den Spielablauf sowie genaue Informationen zu den einzelnen Spielvarianten finden Sie im offiziellen Regelwerk der Schafkopfschule.

Alle Artikel der Spielarten-Serie:

Schafkopf – Welche Varianten es gibt, und wie Sie Ihre eigenen Schafkopf-Karten drucken können
5 (100%) 2 votes
2 Kommentare

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] gibt es in verschiedensten Arten und Variationen. Nahezu jeder kennt Klassiker wie Skat, Schafkopf, Poker oder Rommé. Als kleine Inspiration stellen wir Ihnen zum Abschluss zwei besonders beliebte […]

  2. Aktuelle Produktionszeiten für Spiele-Produktionen ab 100 Stück in 2016 - MeinSpiel-Blog sagt:

    […] Schafkopf – Welche Varianten es gibt, und wie Sie Ihre eigenen Schafkopf-Karten drucken können […]

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*